Scroll top

E. Aydin, Kundenberaterin Kundenservicezentrum Stuttgart

image with artdirection


Was schätzen Sie besonders an der wgv?

Durch ihren sehr guten Ruf wusste ich schon lange, dass die wgv ein toller Arbeitgeber ist, mit guten Sozialleistungen, dem seine Mitarbeiter am Herzen liegen und der für seine Mitarbeiter einsteht. Als dort eine Stelle frei wurde musste ich nicht lange überlegen und bewarb mich sofort. Mein gutes Gefühl, bei der wgv anzufangen, hat mich nicht getäuscht. Ich arbeite nun schon lange in diesem Unternehmen. Die wgv ist immer bemüht, die berufliche und persönliche Weiterentwicklung zu fördern. In meinem Fall suchte ich eine neue Herausforderung in der Kundenberatung und die wgv machte meinen Wunsch möglich.

Wie empfinden Sie die Atmosphäre?

Die Atmosphäre am Arbeitsplatz empfinde ich persönlich als sehr angenehm. Besonders schätze ich die Kollegialität untereinander, mit der wir uns jeden Tag begegnen. Bei uns packt jeder mit an und man hilft sich gegenseitig. Wenn man weiß, dass man sich hundertprozentig auf seine Kollegen verlassen kann, macht die Arbeit gleich doppelt Spaß. Ich schätze den kooperativen und herzlichen Umgang, den wir pflegen, sehr. Nicht zuletzt sind auch die Arbeitsbedingungen und die Arbeitsumgebung, die die wgv selbst schafft, attraktiv, immer auf dem neuesten technischen Stand und harmonisch – und somit optimal für mich. Es macht einfach Spaß, zur Arbeit zu gehen.

Konnten Sie auch eine persönliche Weiterentwicklung an sich beobachten?

Der Mensch entwickelt sich ja glücklicherweise permanent weiter. Nicht nur fachlich, sondern eben auch persönlich. Ich schätze es außerordentlich, dass das Unternehmen mir die Möglichkeit gegeben hat, Beruf und Familie zu vereinen und ich mich so persönlich weiterentwickeln konnte.

Wie steht es um Ihre Alters- und Gesundheitsvorsorge?

In diesen Bereichen sehen die Leistungen sehr gut aus. Denn wir von der wgv haben die Möglichkeit, die betriebliche Altersvorsorge zu nutzen – in Form einer kapitalbildenden Lebensversicherung. Neben Sonderzahlungen, Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld gibt es darüber hinaus auch verschiedene Work-Life-Balance-Maßnahmen, die von uns gerne genutzt werden. In unserer Freizeit können wir zum Beispiel Pilates-Kurse besuchen, die bei uns sehr beliebt sind. Vor kurzem gab es auch Work-Life-Tage, an denen man sich unter anderem massieren lassen konnte. Kurzum, ich kann sagen, dass es eine abwechslungsreiche Palette an gesundheitsfördernden Maßnahmen gibt, die auch noch Spaß machen. Die Vorsorgemöglichkeiten sind vorbildlich.

<-- start -->

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Vielleicht ist auch ein Job für Sie dabei!

<-- end -->