Scroll top

Die Glasversicherung der WGV.

Die Glasversicherung der WGV.

An der Diskussion, ob Scherben Glück bringen, wollen wir uns hier nicht beteiligen. Hier geht es eher darum, dass kaputtes Glas in der Regel eine Stange Geld kostet. Mit dem Zusatzbaustein Glasversicherung schützen Sie sich vor diesen Kosten – und zwar bei Glasbruch durch fremdes und eigenes Verschulden. Also auch durch grobe Fahrlässigkeit.

Wussten Sie schon, dass die WGV Versicherung in Sachen Preis & Leistung zu den Besten gehört? Oder zu den Fairsten. Kommt eben ganz drauf an, von welchen Experten wir gerade getestet wurden.
Weitere Informationen zum ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis der WGV

Die WGV ist seit Jahren Anbieter mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis.

<-- start -->
Einführung

Unsere Haushaltsglasversicherung für Wohnungen und Einfamilienhäuser.

Sie sichert die Verglasung Ihres Einfamilienhauses oder Ihrer Wohnung im Mehrfamilienhaus ab.

Die Haushaltsglasversicherung umfasst 2 Verglasungsarten:

Kontakt 0711 1695-1650

Montag bis Freitag
7:45 bis 19:00 Uhr

Samstag
9:00 bis 14:00 Uhr

1.Mobiliarverglasung

Glas- und Kunststoffscheiben von Bildern, Schränken, Vitrinen, Stand-, Wand- und Schrankspiegel, Glasplatten, Aquarien/Terrarien, Glasscheiben und Sichtfenster von Öfen, Elektro- und Gasgeräten, Glaskeramik-Kochflächen.

Künstlerisch bearbeitete Glasscheiben, -spiegel und -platten sind bis 2.500 Euro mitversichert. Nicht versichert sind Beleuchtungskörper.

2.Gebäudeverglasung

Glas- und Kunststoffscheiben (Normal- und Isolierverglasungen) von Fenstern, Türen, Balkonen, Terrassen, Wänden, Wintergärten, Veranden, Loggien, Wetterschutzvorbauten, Dächern, Brüstungen, Duschkabinen, Glas-/Kunststoffabdeckungen von Sonnenkollektoren, Lichtkuppeln, Glasbausteine und Profilbaugläser.

Unsere Pauschalversicherungen für Mehrfamilienhäuser.

Für Mehrfamilienhäuser bieten wir eine Pauschalversicherung in zwei Varianten an. Sie können wählen zwischen einer Gebäudeglasversicherung für das gesamte Gebäude (Variante A) oder die Versicherung einschränken auf Räume und Gebäudeteile, die dem allgemeinen Gebrauch dienen (Variante B).

  • Variante A: Glasversicherung für das gesamte Gebäude.

    Hier sind alle mit dem Gebäude fest verbundenen Außen- und Innenscheiben aus Glas oder Kunststoff, Profilbaugläser, Glasbausteine, Betongläser und Dachverglasungen versichert; ausgenommen Werbeanlagen sowie die gesondert zur Versicherung zu beantragenden Gegenstände.

    Bei Mehrfamilienhäusern sind die Außen- und Innenverglasungen von gewerblich genutzten Räumen nicht mitversichert.

  • Variante B: Glasversicherung für Räume und Gebäudeteile für allg. Gebrauch.

    Hierbei sind im Gegensatz zur Versicherung für das gesamte Gebäude die genannten Dinge nur dann versichert, wenn sie zu Räumen oder Gebäudeteilen gehören, die dem allgemeinen Gebrauch dienen (zum Beispiel zu Treppenhäusern, Gemeinschafts-, Keller- und Bodenräumen, Windfängen und Wetterschutzvorbauten).

Leistungen

Das bietet die WGV Glasversicherung.

Verglasung von Fenstern, Glaswänden und Türen
Verglasung von Wintergärten
Verglasung von Möbeln
Glaskeramik-Kochfeld und Induktionskochflächen
Aquarien
Spiegel
FAQs

Die häufigsten Fragen zur Glasversicherung:

  • Für wen ist eine Glasversicherung sinnvoll?

    Sinnvoll ist die Versicherung vor allem dann, wenn Sie viel Gebäude- und Mobiliarverglasung besitzen, ein großes Aquarium haben oder Kinder mit im Haus leben. Auch ein hochwertiges Glaskeramik-Kochfeld oder die Duschkabine aus Glas kann im Schadensfall schnell empfindliche Summen erreichen.

  • Welche Schäden sind nicht versichert?

    Nicht versichert sind Schäden, bei denen das Glas nicht zu Bruch geht. Hierzu gehören Schrammen und Kratzer oder sogenannte Muschelausbrüche. Ebenfalls vom Versicherungsumfang ausgeschlossen sind Schäden durch Erblindung von Glasscheiben sowie Schäden an Photovoltaikanlagen, Gewächshäusern, optischen Gläsern, Geschirr, Beleuchtungskörpern oder Handspiegeln.

  • Benötige ich eine Glasversicherung, wenn ich eine Gebäudeversicherung habe?

    Glas kann schnell kaputt gehen. In der Wohngebäudeversicherung sind nur Glasschäden versichert, die durch die versicherten Gefahren (z.B. Feuer oder Sturm/Hagel) entstehen mitversichert. Bei der Glasversicherung spielt der Grund für den Schaden hingegen keine Rolle.

Infomaterial

Alle Informationen zum Download.



Vertragsbedingungen

Wir schicken Ihnen auch gerne gedruckte Exemplare per Post zu.

Infomaterial anfordern

<-- end -->