Rezept für schwedische Weihnachtskekse

image with artdirection

Schwedischen Weihnachtskekse aus der WGV Zuckerbäckerei

Man kann es förmlich schon riechen - ob Vanillekipferl oder Spekulatius – gebackene Leckereien aller Art sind in dieser Jahreszeit unserer steter Begleiter. Für alle, die ihr Repertoire in diesem Jahr erweitern möchten und ganz besonders bewundernde Blicke von Familie und Freunden ernten wollen, hat unsere Zuckerbäckerin Rebecca ein Rezept für schwedische Zimtkekse kreiert:

Zutaten für 40 Stück

  • 190 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • ½ TL Bourbon Vanillezucker
  • Eine Prise Salz
  • 3 (M) Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver

Für die Verzierung

  • 5 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • Rote Mini Schokolinsen
  • Etwas Kuvertüre

Sie beginnen damit in einer Schüssel Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz zu verkneten.

Anschließend trennen Sie zwei der drei Eier. Das ganze dritte Ei sowie die zwei Eigelb geben Sie zur Zucker-Butter-Mischung hinzu. Das restliche Eiweiß wird kaltgestellt.

Anschließend vermengen Sie Mehl und Backpulver und sieben es über den Buttermix, um alles zu einem geschmeidigen Teig zu verkneten. Den Teig teilen Sie daraufhin in vier Teile und formen diese zu Rollen von ca. vier cm Durchmesser. Die Rollen müssen Sie mindestens eine Stunde (oder über Nacht) in den Kühlschrank legen.

Im nächsten Schritt heizen Sie den Backofen auf 180°C Heißluft vor und belegen Ihre Backbleche mit Backpapier.

Anschließend vermischen Sie Zucker und Zimt auf einem Teller und rühren das Eiweiß mit 1-2 TL kaltem Wasser zu einer glatten Masse.

Die Teigrollen dürfen Sie daraufhin einzeln aus dem Kühlschrank nehmen (das ist wichtig, damit diese nicht zu weich werden) und schneiden sie dann in etwa ein cm breite Scheiben. Eine Seite bestreichen Sie mit Eiweiß und drücken sie anschließend in die Zimt-Zucker-Mischung.

Im letzten Schritt legen Sie die Scheiben mit der gezuckerten Seite nach oben auf die Backbleche und backen sie ca. zehn Minuten goldbraun.

Während im Ofen gebacken wird, können Sie die Kuvertüre vorsichtig in einem Wasserbad auflösen. Nachdem die Kekse aus dem Ofen geholt und abgekühlt sind, legen Sie alle Kekse mit der Zuckerseite nach unten. Nun können Sie mit der Kuvertüre die Nase auf dem Keks "festkleben“, noch ein paar Augen und das Geweih "malen" und fertig sind die schwedischen Zimtkekse.

Guten Appetit wünscht Ihre WGV Zuckerbäckerei!

Andere Zuckerbäcker interessierten sich auch für