Scroll top

Die Zahnzusatzversicherung der wgv.

image with artdirection

Die Zahnzusatzversicherung der wgv.

Für Zahnersatz zahlt Ihre gesetzliche Krankenkasse nur noch einen Bruchteil der Kosten. Ihr Eigenanteil kann oftmals mehrere tausend Euro betragen. Unsere Zahnzusatzversicherung setzt dort an, wo die Kassenzahlung endet – so erhalten Sie zusammen mit der Leistung der gesetzlichen Krankenkasse bis zu 100 Prozent Ihrer Kosten erstattet.

Die wgv Zahnzusatzversicherung ist ausgezeichnet für TOP Leistung.

Guter Rat, Heft 5 / Mai 2016

<-- start -->
Einführung

Warum eine Zahnzusatzversicherung so wichtig ist.

Der Zuschuss der gesetzlichen Krankenkasse für Zahnersatz orientiert sich an einer ausreichenden Mindestversorgung und fällt immer gleich aus: egal ob Sie den fehlenden Zahn durch eine einfache Brücke oder ein hochwertiges Implantat ersetzen lassen.

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt normalerweise nur 50 Prozent des für die Regelversorgung festgelegten Betrags. Wenn Sie regelmäßig beim Zahnarzt waren, erhöht sich der Festzuschuss auf bis zu 65 Prozent (Bonusstufe 30). Dennoch müssen Sie einen beträchtlichen Anteil aus eigener Tasche zahlen.

Die wgv Zahnzusatzversicherung sorgt dafür, dass Sie zusammen mit den Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse bis zu 100 Prozent Ihrer Kosten erstattet bekommen.

Kontakt 0711 1695-1720

Montag bis Freitag
7:45 bis 19:00 Uhr

Samstag
9:00 bis 14:00 Uhr

„Ab Mitte 40 braucht fast jeder Zahn­ersatz.“ Stiftung Warentest Website, Zahnzusatzversicherungen 2016
Beispiele

Hier macht sich die wgv Zahnzusatzversicherung für Sie bezahlt:

Sie benötigen eine Krone und möchten, dass diese so natürlich wie möglich aussieht. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt jedoch nur die Kosten für eine einfache Metallkrone.
Bei einem Sturz vom Fahrrad verlieren Sie einen Schneidezahn. Wir leisten sofort und ohne Leistungsbegrenzung.
Die gesetzliche Krankenkasse zahlt für Ihr Inlay nur eine Amalgamfüllung für 30 bis 50 Euro. Mit uns erhalten Sie hingegen hochwertiges Material wie Gold oder Keramik für bis zu 500 Euro.
Vorteile

3 überzeugende Gründe für Ihre Zahnzusatzversicherung bei der wgv:

1.Prophylaxe

Ihre wgv Zahnzusatzversicherung deckt im OPTIMAL-Tarif für professionelle Zahnreinigung, Fluoridierung und Fissurenversiegelung bis zu 100 Euro pro Jahr ab.

2.Sofort volle Leistung nach Unfall

Nach einem Unfall stellen wir Ihnen alle Leistungen sofort in voller Höhe zur Verfügung – ohne Wartezeit und sonst übliche anfängliche Leistungsbegrenzungen.

3.Kieferorthopädie

Ihr Zahnarzt stellt bei Ihrem minderjährigen Kind eine Zahnfehlstellung fest, die behandelt werden muss. Wir übernehmen 80 Prozent der Kosten, wenn die gesetzliche Krankenversicherung nicht zahlt.

Leistungen & Tarife

Wählen Sie genau die Leistungen, die Sie benötigen.

Die Zahnzusatzversicherung bieten wir in den Varianten OPTIMAL und BASIS an. Bereits der BASIS-Tarif enthält umfangreiche Leistungen zu einem sehr günstigen Preis. Hervorragenden Rundum-Schutz bietet Ihnen unser OPTIMAL-Tarif.

Leistung Optimal-Tarif Basis- Tarif
Kronen, Brücken, Prothesen 90% 70%
Inlays (max. 500 €/Jahr)/Onlays 90% 70%
Implantate 90% 70%
Wurzelbehandlungen 100% X
Prophylaxe (max. 100 €/Jahr) 100% X
Aufbissschienen 100% X
Kunststofffüllungen 100% X
Parodontosebehandlung 100% X
Kieferorthopädie (max. 5.000 €) 80% X
Weniger anzeigen Mehr anzeigen

Die Leistungsbeschreibung ist lediglich eine Kurzübersicht. Für den Versicherungsschutz ist ausschließlich der Wortlaut der Versicherungsbedingungen und der Tarifbeschreibung maßgebend.

Berechnen Sie jetzt Ihren günstigen Beitrag.

Ein Rechenbeispiel.

Sie benötigen ein Zahnimplantat. Die Kosten dafür belaufen sich auf insgesamt 3.000 Euro. Mit unserer Zahnzusatzversicherung sparen Sie bis zu 2.325 Euro.

Tarif OPTIMAL BASIS
Gesamtkosten 3.000 € 3.000 €
Kassenleistung bei 30 % Bonus 375 € 375 €
+ Das leisten wir 2.325 € 1.725 €
Das erhalten Sie insgesamt 2.700 €
= 90 %
2.100 €
= 70 %
Ihr reduzierter Eigenanteil 300 € 900 €

Ohne wgv Zahnzusatzversicherung müssen Sie 2.625 Euro bezahlen.

Details

Weitere nützliche Informationen.

  • Was bezahlt die gesetzliche Krankenkasse?

    Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt normalerweise die Hälfte der Kosten des für die Regelversorgung eines Befunds festgelegten Betrags. Wenn Sie regelmäßig beim Zahnarzt waren, erhöht sich der Festzuschuss auf bis zu 65 Prozent (Bonusstufe 30). Das bedeutet: Selbst wenn Sie sich genau an die Regelversorgung halten, müssen Sie dennoch einen beträchtlichen Anteil aus eigener Tasche zahlen.

    Schon bei einer scheinbar kleinen Zahnersatzversorgung beträgt die Eigenbeteiligung schnell mehrere hundert Euro. Übrigens: Die wgv Zahnzusatzversicherung übernimmt 100 Prozent der Kosten, wenn Sie sich für die Regelversorgung entscheiden. Dies zeigt folgendes Erstattungsbeispiel.

    Beispiel OPTIMAL- und BASIS-Tarif: Regelversorgung mit Brücke.

    Gesamtkosten: 800 €
    Festzuschuss GKV: 400 €
    + unsere Leistungen: 400 €
    Sie erhalten 100%: 800 €
    Ihr Eigenanteil: 0 €

    Ohne wgv Zahnzusatzversicherung müssen Sie 400 Euro bezahlen.

  • Wartezeit und Leistungsbegrenzungen.

    Die Wartezeit für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie beträgt acht Monate. Bei Unfällen verzichten wir auf die Wartezeit und leisten sofort.

    Erstattungshöchstsätze
    In den ersten vier Versicherungsjahren gelten folgende Erstattungshöchstsätze:
    1.000 € im 1. Versicherungsjahr
    2.000 € in den ersten 2 Versicherungsjahren
    3.000 € in den ersten 3 Versicherungsjahren
    4.000 € in den ersten 4 Versicherungsjahren

    Für Kieferorthopädie gelten abweichende Erstattungshöchstbeträge:
    500 € im 1. Versicherungsjahr
    1.000 € in den ersten 2 Versicherungsjahren
    1.500 € in den ersten 3 Versicherungsjahren
    2.000 € in den ersten 4 Versicherungsjahren
    Die Erstattungshöchstbeträge entfallen bei nachgewiesenen, unfallbedingten Aufwendungen.

Entscheiden Sie sich jetzt für die günstige wgv Zahnzusatzversicherung.

Infomaterial

Alle Informationen zum Download.



Vertragsbedingungen

Wir schicken Ihnen auch gerne gedruckte Exemplare per Post zu.
Infomaterial anfordern

<-- end -->